Beikost, Breikost, oder?

Leitung: Andrea Böttcher

                Kinderkrankenschwester

                  Fachkraft für Stillförderung, Laktationsberaterin, Stillbeauftragte für die Klinik

                  Referentin für Stillen und Säuglingsernährung

 

Wo: Familienzentrum Nettersheim, Gruppenraum

        Schulstr. 6

        53947 Nettersheim

 

Wann:  siehe Terminplaner (Kurs kommt zustande ab 3 Teilnehmer)

 

Dauer: ca. 1,5 - 2 Std. (je nach Teilnehmerzahl)

 

Kosten: 15 Euro für einen Teilnehmer, 7,50 Euro pro erwachsene Begleitperson

 

Teilnehmer: Jeder, der Interesse und/oder Fragen bzgl. des Themas hat, ist herzlich willkommen!

 

Worum geht es:

 

Jedes Baby erhält nach der Geburt erst einmal Milch: Muttermilch oder künstliche Säuglingsnahrung. Aber was kommt danach? Beikost bedeutet bei der Milch, nicht Ersatz zur Milch! Die Beikosteinführung ist ein spannender und langer Prozess und ein wichtiger Entwicklungsschritt im Leben Ihrer Kindes. Hier ist viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis für alle Beteiligten gefragt. Und nur selten klappt es auf Anhieb und oftmals ist besonders der Beginn mit viel Frust und Sorgen auf Seiten der Eltern verbunden. Dabei sollte Essen doch für alle ein positives und genußvolles Erlebnis sein. Und bereits hier setzten Sie die Weichen für ein gesundes Essverhalten und eine ausgewogene Ernährung für Ihr Kind.

 

Diese Veranstaltung basiert auf den Empfehlungen von Gesund ins Leben - Netzwerk Junge Familie und wird bei Bedarf aktualisiert. Das Netzwerk Gesund ins Leben ist angesiedelt im Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) und Teil des nationalen Aktionsplans "IN FORM  Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung". 

 

Zum Inhalt:

  • Überblick von der Milch bis zur Familienkost
  • Wann sind wir bereit für den ersten Brei?
  • Der erste Löffel - und wie?
  • Und wenn Kinder nicht essen wollen?
  • Das kommt auf den Löffel! (Selberkochen vs. Glässchen)
  • Obst, Gemüse, Fleisch und Co.
  • Und was gibt es zu trinken?
  • Was geht noch: Baby led weaning? Vegetarisch? Vegan?

Gerne biete ich bei Interesse auch eine Erweiterung an: Hier gibt es dann genaue Infos zu Rezepten, Tipps und Tricks zur Zubereitung von

B(r)eikost-Mahlzeiten. Wir schmecken die Unterschiede und ich zeige Ihnen, wie einfach und schnell Sie ohne großen Aufwand gesunde, ausgewogene Mahlzeiten aus dem kochen können, was Sie selber essen.

 

Melden Sie sich bei Interesse einfach telefonisch oder per Email. Sobald genug Teilnehmer vorhanden sind, organisiere ich den Workshop gerne für Sie.

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                       Copyright © 2017 Andrea Böttcher