Bereits in der Klinik wird das Baby täglich gewogen. Hebamme und Kinderarzt kontrollieren es weiter und auch die Still- und Laktationsberaterin interessiert die Kurve. Aber weisst Du als Mama auch wie sie aussehen sollte?

Bei immer mehr Kindern wird es erkannt: ein Problem mit dem Zungenband. Das kann ganz unterschiedliche Ausprägungen und entsprechende Folgen haben. Nicht immer ist eine Behandlung direkt nötig, aber eine gute Diagnostik, sowie eine kompetente Behandlung und unterstützende Maßnahmen ist vor und nach einer Behandlung sinnvoll.

Schlafen Stillkinder wirklich anders als, ja das tun sie wirklich. Warum das gut so ist, erkläre ich Euch heute. Und auch warum ein nächtliches Abstillen nicht bedeutet, dass Dein Baby dann auf einmal durch schläft.

Irgendwann erwischt es jede Mutter, jedes Kind bzw. meist beide. Eine Erkältung kündigt sich an. Nun ist oftmals die Unsicherheit groß, besonders wenn es zu Problemen beim Saugen bzw. mit der Milchbildung kommt.

Stillen und Rauchen ist ein sehr kontroverses Thema. Leider wird hier immer noch oft zum abstillen geraten - entgegen der offiziellen Empfehlungen.

Ob es sinnvoll oder nötig ist einem Kind einen Schnuller anzubieten, ist eine echte Streitfrage. Ein grundsätzlicher Einsatz ist im Regelfall nicht nötig, kann aber je nach individueller Situation sinnvoll sein. Daher möchte ich Euch heute einmal rund um das Thema Schnuller infomieren.

Jede stillende Frau hat ihn, einige fürchten Ihn, den "Milcheinschuss". Aber was bedeutet dieses Wort wirklich? Was steckt dahinter und worauf kannst Du achten? Genau das erkläre ich Dir heute...

Die meisten Frauen nach Entbindung nutzen sie: Stilleinlagen. Aber der Markt ist groß und genauso groß sind die unterschiedlichen Eigenschaften, Vor- und Nachteile der verschiedenen Variationen. Denn Stilleinlage ist nicht gleich Stilleinlage.

Immer noch glauben viele Menschen das die Größe der Brust einen Einfluss auf die Milchmenge hat. Dem ist aber nicht so, genaueres erfahrt ihr hier...

Die meisten stillenden Frauen fragen sich immer wieder einmal: "Reicht meine Milch wirklich aus?" Und leider werden Sie dann immer wieder falsch informiert - denn viele kurze Mahlzeiten bedeuten keines falls das Du zu wenig Muttermilch hast.

Mehr anzeigen